Nochmal PEGIDA

Antwort auf den Kommentar vom 25.01.2015 (Beitrag Positionspapier PEGIDA)

Als aller erstes möchte ich dir versichern, dass auch ich die Berichterstattung der Medien kritisch verfolge. Ich würde allerdings nicht so weit gehen, von einer einseitigen Presse zu sprechen. Es gibt sehr viele Stimmen und sehr viele Meinungen. Sowohl in Zeitungen als auch im Fernsehen oder im Netz. Manchmal muss man eine Weile suchen. Aber wozu gibt es Internet. Das erleichtert den Informationsbeschaffung ungemein. “Nochmal PEGIDA” weiterlesen

Eine kleine Geschichte

 2015_01_14-tk-1

 Auf dem Bahnsteig

für Valeria

 

Ich stehe auf einem Bahnsteig. Wie ich hierher gekommen bin, weiß ich nicht. Ich stehe auch nicht wirklich. Ich gehe hin und her. Vorhin fand ich mein Gepäck. Glücklicherweise! Es ist alles dabei. Vor allem meine Bücher. Sogar die alten, die ich in meiner Jugend gelesen habe. Die ganzen Karl-May-Bände. Damals ritt ich als Held durch die Prärie, zumindest in meiner Fantasie. Das wirkliche Leben sah anders aus. Demütigungen, Hänseleien. Gut, ich hatte auch zwei drei Freunde. Ich war kein einsamer Psychopath, der am liebsten irgendwann ein Gewehr genommen und um sich herum alle abgeknallt hätte. Es gab Jüngere auf dem Schulhof, die schwächer waren als ich. So ist das eben im Leben. Man steckt ein, wenn man unterlegen ist, und teilt aus, wenn man überlegen ist. Immer noch besser, als Leute zu erschießen. “Eine kleine Geschichte” weiterlesen